Marco Klass
Blog & Logistik

    UPS Logo

    UPS wurde 1907 in Seatlle in den USA gegründet, ist aber inzwischen der weltweit größte und wohl bekannteste Paketdienst. Das ist allein bloß den auffälligen braunen Zustellfahrzeugen zu verdanken sondern auch dem weitverzweigten Logistiknetzwerk. Expresspakete und Briefe können darüber binnen kürzester Zeit transportiert werden. Über das Luftfracht-Drehkreuz am Flughafen Köln-Bonn wickelt UPS internationale Sendungen ab. Siehe weiter unten

    1976 expandierte UPS nach Deutschland, dies war die erste Geschäftstätigkeit von UPS außerhalb Nordamerikas. Der jährliche Umsatz von UPS beträgt mehr als 50 Milliarden US-Dollar. Das Zustellvolumen liegt bei etwa 4 Milliarden Paketen und Dokumenten pro Jahr. Weltweit beschäftigt UPS rund 398.000 Mitarbeiter, in Deutschland sind es etwa 14.000 (davon ca. 500 LKW-Fahrer für den Frachtverkehr zwischen den Niederlassungen).

    Quelle: paketda.de



    UPS My Choice®

    Mit der UPS My Choice® können registrierte Kunden UPS Pakete nach ihrer Wahl umleiten. | Weitere Infos hier

    Sendungverfolgung

    Wie die Sendungsverfolgung von UPS funktioniert, erfahren Sie hier.

    UPS Depot

    Auch der amerikanische Paketdienst UPS hat bei uns in Deutschland seine Umschlagplätze. Wie diese aufgebaut sind, lesen sie hier.

    UPS Air HUB Köln/Bonn

    Für UPS ist auf dem Flughafen Köln / Bonn der größte Umschlagplatz Europas. Hier Kommen Sendungen aus der ganzen Welt an - egal ob Fernost oder aus den Großstädten der Vereinigten Staaten. | Mehr Details

     










    UPS Song

    Der UPS Song handelt vom "Mann in Braun".

















    Blog-Artikel zu UPS:

    Änderungen 2019: Versandstopp bei Hermes für Fahrräder / Hermes-XXL-Pakete werden kleiner / DHL-Paket bis 5kg teurer / neue GLS Preise Sa29Dez2018

    Auch 2019 erhöhen die Paketdienste ihre Preise. Grund sind steigende Personalkosten und weniger Einnahmen auf der letzten Meile.

    Die genauen Zahlen:

    GLS:

    XS-Paket / 3,89 online / 3,99 im Shop (unverändert)

    S-Paket / 4,39 online (+0,10) / 4,79 im Shop (+0,30)

    M-Paket / 5,89 online / 6,69 im Shop (unverändert)

    L-Paket / 9,89 online / 10,89 im Shop (unverändert)

    XL-Paket / 17,99 online (+2,00) / 18,99 im Shop (+2,19)

    Hermes verschickt keine Fahrräder und Ski mehr und die Paketklasse XXL wird reduziert

    Ab Dienstag, dem 22. Januar 2019, nimmt Hermes keine Versandaufträge mehr an für Fahrräder, Sport- und Sondergepäck (z.B. Snowboards und Ski). Der Kofferversand normaler, quaderförmiger Gepäckstücke ist davon nicht betroffen und wird von Hermes weitergeführt.

    Hermes begründet den Versandstopp mit dem hohen Aufwand für die manuelle Sortierung von Sperrgut. "Güter mit einer solchen Übergröße sind rein mit Blick auf die Menge für uns als Paketdienstleister ein Nischenphänomen. Dafür bündeln sie jedoch vergleichsweise viele Kapazitäten in unseren Logistik-Centern, Depots und Zustellbasen und bedeuten einen immensen Mehraufwand für unsere Zusteller.", sagt Nicola Perl von Hermes Germany.

    Perl weiter: Dass Zusteller "in Zukunft neben den hohen Paketmengen in ihren Transportern nicht noch Fahrräder oder Surfbretter transportieren und zustellen müssen, wird eine spürbare Entlastung sein, die am Ende vielen anderen Kunden zugutekommen wird."

    Weil Fahrräder, Sport- und Sondergepäck nur 0,5 % am gesamten Hermes-Versandaufkommen ausmachen, stellt Hermes diese Versandarten zum 22. Januar 2019 ein und empfiehlt Kunden den Umstieg auf Speditionen.

    Hermes hat zusätzlich angekündigt, dass die Paketmaße in der Versandklasse XXL reduziert werden. Die neuen Maße wurden noch nicht bekanntgegeben. Die bisherigen Maximalmaße im Jahr 2018 lauten: Summe aus längster und kürzester Seite 310 cm, dritte Seite bis max. 50 cm lang, bis 31,5 kg Gewicht.

    Quelle: Hermes Newsroom

    DHL-Paket bis 5kg kostet in Filiale 7,49

    Ab 1.1.2019 kostet das DHL-Paket bis 5kg in Postfilialen und Paketshops 7,49 Euro. In der DHL-Onlinefrankierung bleibt das Porto fürs 5kg-Paket bei 5,99 Euro. Nutzen Sie den Paketda-Portorechner, um andere Paketdienste mit DHL zu vergleichen.

    Bereits vorhandene Paketmarken bleiben weiterhin gültig. Wer noch 5kg-DHL-Paketmarken aus 2018 oder früher hat, kann sie ohne Aufpreis aufbrauchen.

    Für Geschäftskunden ist wichtig, dass die DHL-Produkte Sperrgut, rollenförmige Sendung sowie Nachnahme ab dem 01.01.2019 der Umsatzsteuerpflicht unterliegen.

    Quelle: DHL Pressemitteilung

    Verbot des Warenversands ins Ausland per Brief

    Die Deutsche Post schreibt Privatkunden ab Januar 2019 vor, dass beim Auslandsversand nur noch Dokumente in Briefen verschickt werden dürfen. Sobald Waren ins Ausland verschickt werden, muss die Versandart DHL Päckchen oder DHL Paket gewählt werden.

    Das gilt auch für kleine Geschenke wie z.B. eine Tüte Gummibären. Die Art des Briefumschlags spielt dabei keine Rolle. Betroffen sind sowohl normale Papierumschläge als auch Polsterbriefumschläge und Kartons in Briefgröße. Sobald Waren enthalten sind, muss der Versand als Päckchen oder Paket erfolgen.

    Hintergrund sind neue Regeln des Weltpostvereins, wonach Dokumenten- und Warensendungen strikt voneinander getrennt werden, um sie effizienter bearbeiten zu können. Details finden Sie hier in der ausführlichen Berichterstattung bei Paketda.

    DPD:

    Erhöhung um 6,5 % angekündigt

    UPS:

    siehe PDF

    Expressversand: Ein Test mit UPS und TNT So23Dez2018

    Im Rahmen des Black Friday haben Steffen Persiel (paketda.de) und ich über das Portal Jumingo den Versand für UPS Express Saver und TNT Express 12 Uhr gebucht. Die Abholung der Sendungen war bei TNT für den 20.12.2018 zwischen 17 - 18:30 Uhr gebucht und bei UPS zwischen 18 - 20 Uhr.

    Jedoch wurde bei Jumingo die Abholung der TNT Sendung telefonisch von 10 - 12 Uhr auf nachmittags geändert. Dies wurde von jumingo bestätigt und auch so gebucht. Aus technischen Problemen wurde die Abholung doch zwischen 10 und 12 Uhr durchgeführt.

    mehr lesen Fristen für den Paketversand Weihnachten 2018 Di13Nov2018

    Heiligabend fällt am 24. Dezember 2018 auf einen Montag. Weihnachtspakete sollten also spätestens am Samstag, 22.12. ankommen, um unterm Weihnachtsbaum zu liegen.

    Hier eine Übersicht der Paketdienste und deren Fristen:

    mehr lesen

    UPS Fahrzeug in Hamburg (Quelle: paketda.de)

    E-Mail
    Anruf
    Instagram