Marco Klass
Blog & Logistik

Hermes: kontaktlose Zustellung funktioniert nicht

Hermes hat mit als einer der ersten Paketdienste die kontaktlose Zustellung und Übergabe von Sendungen aufgrund des Corona-Virus eingeführt. Doch wenn man den Einträgen auf Twitter glaubt, funktioniert die Methode nicht.

Es wird berichtet, dass Kunden "gezwungen werden" mit dem Finger auf dem Scanner zu unterschreiben.

Von circa 20 Tweets waren 10 mit Aussagen, wie dieser (gezählt am Montag Abend). Demzufolge ist die Anweisung bei den Hermes Zustellern nicht so ganz angekommen. Denn die Antwort die man von Hermes immer liest, sieht wie folgt aus:


Hier müssen wohl noch einige Boten nachgeschult werden. Die Anweisung kommt wohl nich bei jedem Servicepartner an. Außerden wird es an mangelnden Deutschkenntnissen der Zusteller liegen, dass eine Umsetzung nicht gut möglich ist.

Normalerweise sollen die Kunden mit einem Stift auf dem Paketlabel unterschreiben und der Bote fotografiert es ab. Es gibt auch dort Fälle wo der Kunde die Methode nicht verstanden hat....


Natürlich ist die Lage momentan nicht schön - doch bis dahin wird sich der Hermes Kundenservice noch mit anfragen wie diesen auseiander setzen müssen.

E-Mail
Anruf
Instagram