Marco Klass
Blog & Logistik

DHL stellt Service Wunschzeit ersatzlos ein!

DHL Paket stellt den Service Wunschzeit ersatzlos ein! Dies wurde am 12. März 2020 über das Geschäftskundenportal kommuniziert. Am 1. Mai 2020 ist Schluss mit diesem Service.
Die Idee hinter der Wunschzeit war es, Kunden in Ballungsgebieten einen flexiblen Paketempfang zu gewährleisten. Es konnte ein 2-Stunden-Zeitfenster am Abend (18-20 und 19-21 Uhr) ausgewählt werden. Die Nachfrage sei „jedoch weit hinter [den] Erwartungen zurück geblieben.“, heißt es in der Info.
Außerdem wird begründet, dass sich das Netz an Standorten weiter ausbreiten soll. So kommen bis 2021 2.500 neue Packstationen hinzu. Der Wunschtag, Wunschort und die Abholung in der Filiale werden immer häufiger genutzt.

Geschichte der Wunschzeit

Nach dem Start im Jahr 2015/2016 wurde für 1 bis 2 Jahre der Service bundesweit angeboten (Pressemitteilung). Hierbei gab es oft Probleme, denn es wurden zu wenige Informationen an die Zusteller übermittelt. Sie wussen nicht wie sich mit den Sendungen umgehen sollten. Nach der Rücknahme des flächendeckenden Angebots wurde die Zustellung zusätzlich zur Abendlieferung in 2-Stunden-Zeitfenstern im Tagesverlauf (10-12, 12-14, 14-16 und 16-18 Uhr) angeboten. Die Zeitfenster konnten nur für die Ballungsgebiete gebucht werden. Auch dieses Angebot wurde im September 2019 eingestellt

E-Mail
Anruf
Instagram